Sprungmarken:

Hauptinhalt:

Stadtbücherei Grevenbroich

Besuchen Sie uns auf der Stadtparkinsel in historischem Gebäude der ehemaligen Textilfabrik Erckens und entdecken eine lebendige Bildungseinrichtung im Herzen unserer Stadt, die mit einem breiten Angebot alle Grevenbroicherinnen und Grevenbroicher ansprechenden möchte und dazu beiträgt, durch Lesen neugierig und wissbegierig zu bleiben.


Wichtiger Hinweis!

Ab 06.04.2021 dürfen nur Besucher mit einem tagesaktuellen negativen Coronatest aus einem der zugelassenen Testzentren die Stadtbücherei betreten. Dieser muss bei einem Büchereibesuch vorgelegt werden.

Hierfür gelten folgende Öffnungszeiten: dienstags 10-13 Uhr, mittwochs 15-18 Uhr und donnerstags 14-16 Uhr. In dieser Zeit kann die Bücherei unter Vorlage des Testergebnisses betreten werden. Bis zu 15 Personen dürfen sich gleichzeitig im Gebäude aufhalten und Medien auswählen. 

Die Rückgabe entliehener Medien ist in oben genannten Öffnungszeiten auch ohne negatives Testergebnis jederzeit möglich. Hierbei werden die Medien bereits im Eingang in Empfang genommen, ein Betreten der Bücherei ist nicht erforderlich.

Für Leser, die eine Testung für die Ausleihe von Medien vermeiden möchten, bietet die Bücherei wieder den bekannten Abholservice an. Wählen Sie die gewünschten, nicht entliehenen Medien in dem Katalog der Bücherei aus und schicken Sie die Titelliste mit Ihrer Benutzernummer an stadtbuecherei(at)grevenbroich.de oder rufen Sie an unter der Telefonnummer 02181/608-643. Ihre Medien werden dann zu einem vorher vereinbarten Termin für Sie bereitgestellt. Die Abholung erfolgt wie auch früher schon am ebenerdigen Eingang der Bücherei. Dort können nach Terminvereinbarung auch Medien zurückgegeben werden. Zeiten für die kontaktlose Ausleihe und Rückgabe sind montags bis freitags von 10-16 Uhr.
Und natürlich gibt es weiterhin die Möglichkeit zur Ausleihe von e-Medien. Dafür kann die Onleihe-Niederrhein im Internet (www.onleihe-niederrhein.de) genutzt werden. Mit einem Leseausweis der Stadtbücherei Grevenbroich besteht dort Zugang zu e-Books, e-Audios, e-Magazines, e-Papers und zu einem umfangreichen e-Learning-Angebot.


Anmeldung, Ausleihe und Gebühren

Für die Anmeldung in der Stadtbücherei genügt ein gültiger Personalausweis oder ein Reisepass in Verbindung mit einer Meldebescheinigung.

Kinder und Jugendliche bis zum 14. Lebensjahr benötigen die schriftliche Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten.

Die Ausleihe ist gebührenpflichtig.

Weiterlesen


Medienangebot und Service

Bei uns finden Sie über 55.000 Medien!

Bücher, Zeitschriften und Zeitungen, Hörbücher, Musik-CDs, Filme, Computer- und Konsolenspiele und eMedien wie eBooks und ePapers.

Zudem bieten wir Ihnen ein Umfangreiches Servicepaket.

Weiterlesen


Veranstaltungen in der Stadtbücherei

Die Veranstaltungen der Stadtbücherei finden in Zusammenarbeit mit dem Förderverein für Stadtbücherei und Stadtarchiv e.V. statt.
Die Teilnahme ist in der Regel kostenlos, Spenden für die vielfältigen Aktivitäten des Fördervereins sind willkommen.

Weiterlesen


Für Schulen und Kindertagesstätte

... haben wir Einiges im Angebot!

Gemeinsam mit Schulen und Kindertagesstätten möchten wir Kinder für den Umgang mit Büchern und fürs Lesen begeistern.

Unser Angebot umfasst neben altersgerechten Führungen auch die Beratung bei der Informations- und Literaturrecherche.

Wir stellen individuelle Medienboxen zu unterschiedlichsten Themen für Kindertageseinrichtungen und Schulen kostenlos zur Verfügung.

Wir machen mit beim SommerLeseClub!

Weiterlesen


Förderverein

Bildung braucht Engagement.

Deshalb gaben im Januar 2006 sechs ehrenamtliche Mitarbeiterinnen der Stadtbücherei den Anstoss zur Gründung des "Fördervereins Stadtbücherei und Stadtarchiv Grevenbroich e.V."

Mit zahlreichen Aktionen und Initiativen begleiten die Mitglieder die Arbeit der Stadtbücherei und des Stadtarchivs.
Die spannende Gestaltung der monatliche Reihe "Vorlesen und Basteln in der Stadtbücherei für Kinder ab 5 Jahren", Führungen durch die Bücherei, Unterstützung der historischen Bildungsarbeit des Stadtarchivs oder auch die tatkräftige Mitarbeit bei der Durchführung des "Sommerleseclubs" des Kultursekretariats NRW gehören dazu. 

Weiterlesen