Sprungmarken:

Hauptinhalt:

Stadtmarketing

Das Grevenbroicher Stadtmarketing initiiert und unterstützt zielgruppenorientierte Projekte und Veranstaltungen, die dazu dienen, die Stadt als Wirtschaftsstandort, als Wohn- und Lebensraum sowie als touristische Destination zu etablieren. Über die Mechanismen der Kommunikation und der Kooperation unter Einbindung vorwiegend örtlicher Akteure wird die Identifikation mit der eigenen Stadt gefördert. Synergien zwischen Stadtmarketing und Wirtschaftsförderung werden dabei gezielt aktiviert.

Zu den regelmäßigen Aktivitäten gehören Netzwerktreffen, gesellschaftliche Ereignisse, Freizeit- und Informationsangebote. Zahlreiche Einzelveranstaltungen dienen sowohl der Begegnung als auch der Stärkung der örtlichen Gastronomie und des Handels.

Im Bereich der Tourismusförderung wird die Entwicklung von Grevenbroich als Naherholungsstätte und Ausflugsort als Aufgabe verfolgt. Dazu gehören zwei Strategien:

  • Die grüne Lage an der Erft mit der Einbindung verschiedener Fahrradrouten für Erholungssuchende zu erschließen und
  • Den Energiestandort für Informationssuchende zu präsentieren.

Zu den Anlaufpunkten für Freizeittouristen gehören etwa: Schloss Hülchrath, Kloster Langwaden, das ehemalige Landesgartenschaugelände, das Museum der niederrheinischen Seele, das Wildfreigehege, der Erft-Radweg, der Stadtstrand Evita Beach, der Segelflugplatz, der Golfplatz und das Fahrsicherheitszentrum.

Die Informationstouristen finden im Tagebau, bei den Kohlekraftwerken und den Windenergieanlagen ihre Ziele.


Stadtmarketing Grevenbroich

Robert Jordan
Neues Rathaus, Ostwall 4,
2. Etg., Zi. 229
Telefon: 02181 / 608 - 243
Mobil: 0162 - 2837073
Fax: 02181 / 608 - 8243
E-Mail: robert.jordan(at)grevenbroich.de