Sprungmarken:

Hauptinhalt:

Mängelmelder

Klappernder Gullydeckel, defekte Straßenlaterne, Schlagloch, wilde Müllkippe, Fahrbahnschäden oder ähnliches?
Helfen Sie der Stadt Grevenbroich, die Dinge zu verbessern. Mit Hilfe des Mängelmelders können Sie die Verwaltung ganz einfach über Missstände informieren.

Nachdem Ihre Meldung bei der Stadt Grevenbroich eingegangen ist, wird diese an die zuständige Stelle weitergeleitet.

Übersicht der Mangelmeldungen

Filter:
kein Bild verfügbar
Kategorie:
Sonstiges
Status:
erledigt
Meldezeitpunkt:
03.08.18 13:08 via Web
Beschreibung:
In der Einbahnstraße zwischen Schanze und Uhlhornstr. (bei dem Straßenverkehrsamt/Parallelstraße der Lindenstraße) sind die Gullys bis zum Rand mit Laub gefüllt.
Kommentar der Stadtverwaltung:
07.08.18 09:09
Der Hinweis wurde mit der Bitte um Überprüfung bzw. weitere Veranlassung an die zuständige Abteilung weitergeleitet.
14.08.18 15:10
Der Rhein Kreis Neuss wurde über den Mangel informiert.
kein Bild verfügbar
Kategorie:
Hindernisse / Gefahren
Status:
erledigt
Meldezeitpunkt:
01.08.18 23:55 via Web
Beschreibung:
Seilbahnschutz und Kletterturm auf dem Spielplatz Richard Strauß Straße in Gustorf. Seilbahnschutz und Querbalken an dem Kletterturm (im Sand)fehlen.Der Kletterturm wäre sicherer wenn man rundherum ein Querbalken befestigen würde.Außerdem wäre es schön den Spielplatz mit neuem Sand zu befüllen. Eigentlich ein sehr schöner Spielplatz nur sollte mehr gepflegt sein.
Kommentar der Stadtverwaltung:
02.08.18 08:58
Vielen Dank für Ihre Eingabe. Die Kollegen werden den Hinweis überprüfen und ggfls. weitere Maßnahmen ergreifen.
03.08.18 11:17
Nochmals vielen Dank für Ihre Hinweise. Nach einer Überprüfung vor Ort wurde folgendes festgestellt:
Die Puffervorrichtung der Seilspielanlage, wird in den nächsten 4 Monaten erneuert. Es geht hier jedoch keine Gefahr von aus.
Es wird keine zusätzliche Brüstung an der Sandspielanlage montiert. Durch die erschwerte Zugänglichkeit zum Gerät handelt es sich um ein Spielgerät für über Dreijährige. Eine zusätzliche Brüstung ist für diesen Gerätetyp nicht vorgesehen. Das vorhandene Geländer ist ausreichend. Eine zusätzliche Brüstung würde eher zu einem Sicherheitsrisiko führen, da Sicherheitsabstände nicht eingehalten werden könnten.
Neuer Fallschutzsand wurde erst vor Kurzem angeliefert und ist noch ausreichend vorhanden.
Mängelbild
Kategorie:
Müllablagerung
Status:
erledigt
Meldezeitpunkt:
01.08.18 13:37 via Web
Beschreibung:
Mehrere Tüten Müll liegen in der Böschung.
Kommentar der Stadtverwaltung:
01.08.18 14:45
Vielen Dank für Ihre Eingabe. Die Kollegen werden den Hinweis überprüfen und ggfls. weitere Maßnahmen ergreifen.
kein Bild verfügbar
Kategorie:
Sonstiges
Status:
nicht lösbar
Meldezeitpunkt:
31.07.18 15:53 via Web
Beschreibung:
Seit fast 2 Tagen stinkt es in Orken extrem nach Gülle. Kann sich bitte jemand einmal um den freundlichen Bauern kümmern der unbedingt bei 33 Grad im Schatten und absoluter Regenfreiheit seine Gülle über die Felder verteilen muss!
Vielleicht ist es ja der gleiche Bauer der sich immer über Hundehaufen in seinen Feldern beschwert.
Das Ausbringen von Jauche bei diesen Wetterbedingungen ist eine Unverschämtheit und muss unterbunden werden!
Kommentar der Stadtverwaltung:
31.07.18 16:39
Für Belästigung durch Gülle ist die Landwirtschaftskammer zuständig:

Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen
Kreisstellen Rhein-Erft-Kreis
Gartenstraße 11
50765 Köln
Telefon: 0221 5340-100
Telefax: 0221 5340-199
E-Mail: rheinkreise@lwk.nrw.de
kein Bild verfügbar
Kategorie:
Hindernisse / Gefahren
Status:
in Prüfung
Meldezeitpunkt:
31.07.18 11:59 via Web
Beschreibung:
Guten Tag.
Seit einigen Wochen (Ich glaube 8 Wochen sind es jetzt) befindet sich in Allrath Am Kruchenhof eine "Ablage" mit weiß/roten Absperrblanken und Steinen. Der Fussweg würde gemacht und ist frei begehbar. Die Strasse ist dadurch einspurig. Bei Gegenverkehr muss eine Partei zurück fahren. Direkt vor unserer Einfahrt befindet sich ebenfalls so eine Ablage. Das Verlassen des Grundstücks wird hier deutlich erschwert. Da sich hier auch eine Hecke befindet, habe ich schon deutliche Lackspuren an meinen Fahrzeug. Wegen dieser Anlagen.
Es wäre schön, wenn diese "Ablagen" endlich verschwinden würden.
Kommentar der Stadtverwaltung:
31.07.18 13:52
Vielen Dank für Ihre Mitteilung. Die Streckenkontrolle wurde beauftragt, den Sachverhalt zu überprüfen. Im Anschluss daran wird über die erforderlichen Maßnahmen entschieden.
Mängelbild
Kategorie:
Beschilderung
Status:
in Prüfung
Meldezeitpunkt:
30.07.18 16:48 via Web
Beschreibung:
Widersprüchliche Radweg Beschilderung.

Radweg auf der Talstraße zwischen Neusser Straße und Josef-Thienen-Straße.

Bergab handelt es sich um einen getrennten Rad- und Fußweg (dicht an parkenden Autos vorbei). Bergauf soll es ein Gemeinsamer Fuß- und Radweg sein.

Bitte die Beschilderung überprüfen und auch prüfen ob nicht auch ein Benutzungsrecht statt einer Benutzungspflicht ausreicht, dabei auch die VwV-StVO §39 I. und StVO §45 (9) berücksichtigen.
Auch Fahrradfahrer sind Verkehrsteilnehmer.
Radwege erhöhen deutlich die Unfallgefahr für den Radverkehr, inbesonders die linksseitigen.
Kommentar der Stadtverwaltung:
30.07.18 17:12
Vielen Dank für Ihren Hinweis. Ein Streckenkontrolleur wird die angegebene Stelle kontrollieren und im Anschluss über die erforderlichen Maßnahmen entscheiden.
kein Bild verfügbar
Kategorie:
Sonstiges
Status:
erledigt
Meldezeitpunkt:
30.07.18 14:53 via Mobile
Beschreibung:
Große Öllache auf dem Bendweg
Vom Schneckenhaus Richtung Tiergehege, vorbei am waldsportplatz, hinter dem letzten Haus, genau an der sich dort befindenden Bank.
Foto könnte per Mail geschickt werden, es wurde heute gegen 10.Uhr erstellt.
Kommentar der Stadtverwaltung:
30.07.18 15:06
Vielen Dank für Ihre Eingabe. Die Kollegen werden den Hinweis überprüfen und ggfls. weitere Maßnahmen ergreifen.
30.07.18 16:00
Nochmals vielen Dank für Ihren Hinweis. Das Schneckenhaus informierte heute Vormittag die Feuerwehr über die Problematik.
Das ausgelaufene Material wurde seitens der Feuerwehr aufgenommen.
kein Bild verfügbar
Kategorie:
Sonstiges
Status:
in Prüfung
Meldezeitpunkt:
30.07.18 14:20 via Web
Beschreibung:
Im Garten des Hauses liegen seit Wochen verwesende Tierkadaver (von mindestens vier Vögeln). Der gestank ist sehr lästig. Die zuständigen Mieter und der Hausverwalter tun nichts.

Kommentar der Stadtverwaltung:
30.07.18 15:05
Vielen Dank für Ihre Eingabe. Die Kollegen werden den Hinweis überprüfen und ggfls. weitere Maßnahmen ergreifen.
Mängelbild
Kategorie:
Müllablagerung
Status:
erledigt
Meldezeitpunkt:
29.07.18 17:49 via Mobile
Beschreibung:
Müllablagerung in Gustorf
Kommentar der Stadtverwaltung:
30.07.18 10:08
Vielen Dank für Ihre Eingabe. Die Kollegen werden den Hinweis überprüfen und ggfls. weitere Maßnahmen ergreifen.
30.07.18 10:38
Die Abfälle werden im Laufe der Woche beseitigt.
Mängelbild
Kategorie:
Sonstiges
Status:
erledigt
Meldezeitpunkt:
29.07.18 13:44 via Web
Beschreibung:
Sehr geehrte Damen und Herren,
vor unserem Haus steht ein japanischer Kirschbaum, der z. Z. von einem Hornissenschwarm bewohnt wird. Dies hatte ich bereits der Feuerwehr mitgeteilt, die die Bäume mit Wasser versorgt hatte. Bisher jedoch keine Reaktion. Das Nest befindet sich im Stamm in ca. 70 cm Höhe und ca. 30 cm vom plattierten Gehweg entfernt. Da hier aufgrund einer nahen Kreuzung u. a. eine "Übergangsstelle" von Klein- und Schulkinder ist, sehe ich hier eine Gefahrenstelle. Ein gefahrloses Passieren an dieser Stelle über den Gehweg ist auch aufgrund der Wurzelbildung im Gehweg und unserem Grundstück, sowie der dadurch verursachten Anhebung der Gehwegplatten m. E. nicht möglich. Rollstuhlfahrer etc. befahren nur noch die Straße und nicht den Gehweg. Stolpern von Fußgängern ist kein Ausnahmefall. Auch sind gottseidank nur wenige Male Hornissen durch ein 3 m entferntes Fenster in unsere Küche geflogen. Diese Gefahrenstellen sollten zumindest in Augenschein werden. Die o. g. Wurzeln sind oberirdisch zu sehen und behindern nicht nur das Rasenmähen, sondern nähern sich auch unserer Hausund Keller-Wand. Anbei sende ich Ihnen noch einige Bilder, um vorab eine Beurteilung vornehmen zu können. Weitere Bilder schicke ich Ihnen gerne auf Anfrage an eine zu nennende eMail-Adresse.
Kommentar der Stadtverwaltung:
30.07.18 09:55
Vielen Dank für Ihre Eingabe. Die Kollegen werden den Hinweis überprüfen und ggfls. weitere Maßnahmen ergreifen.