Sprungmarken:

Hauptinhalt:

Mängelmelder

Klappernder Gullydeckel, defekte Straßenlaterne, Schlagloch, wilde Müllkippe, Fahrbahnschäden oder ähnliches?
Helfen Sie der Stadt Grevenbroich, die Dinge zu verbessern. Mit Hilfe des Mängelmelders können Sie die Verwaltung ganz einfach über Missstände informieren.

Nachdem Ihre Meldung bei der Stadt Grevenbroich eingegangen ist, wird diese an die zuständige Stelle weitergeleitet.

Übersicht der Mangelmeldungen

Filter:
kein Bild verfügbar
Kategorie:
Ampel defekt
Status:
erledigt
Meldezeitpunkt:
03.01.18 07:42 via Web
Beschreibung:
Gestern Abend wollte ich von Grevenbroich kommend am Hagelkreuz nach links Richtung Wevelinghoven abbiegen. Die Ampel wechselte kurz bevor ich ankam auf rot. Obwohl kaum ein Auto unterwegs war wechselte die Ampel nach geradeaus Richtung Alluniniumstr. drei! mal von grün auf rot und wieder zurück bis endlich die Linksabbiegerspur auf grün ging.
Kommentar der Stadtverwaltung:
03.01.18 08:29
Vielen Dank für den Hinweis. Die Signalbaufirma ist mit der Überprüfung der Anlage beauftragt.
kein Bild verfügbar
Kategorie:
Beleuchtung
Status:
erledigt
Meldezeitpunkt:
02.01.18 14:21 via Web
Beschreibung:
Defekt einer Straßenleuchte (Es brennt kein Licht mehr)
Kommentar der Stadtverwaltung:
02.01.18 14:28
Vielen Dank für Ihren Hinweis. Die Reparatur bzw. Instandsetzung wurde bereits beauftragt und wird in Kürze durchgeführt.
kein Bild verfügbar
Kategorie:
Hindernisse / Gefahren
Status:
erledigt
Meldezeitpunkt:
02.01.18 13:36 via Web
Beschreibung:
Die Jülicher Strasse sollte Zone 30 werden. Vor allem aber die Kreuzung zum Fürtherberg ist sehr gefährlich. Hier Parken ständig Fahrzeuge vor hinter und in der Kurve, selbst ein Anhänger steht dort Monate lang. Hier leben viele Flüchtlingskinder, eine weitere Unterkunft ist im Bau. Das Vorhandensein von Kindern finde ich sehr erfreulich. Diese sind allerdings durch den Verkehr erheblich gefährdet. Hier wäre eine Zone 30 erfreulich, viel wichtiger währe aber ein Halteverbot im gesamten Kurvenbereich, hierzu müsste das entsprechende , schon vorhandene Schild nur um etwas zwei Meter versetzt werden. Ein Frohes Neues Jahr!
Kommentar der Stadtverwaltung:
02.01.18 14:10
Vielen Dank für die Eingabe. Der Arbeitskreis Nahmobilität wird sich im Februar mit dem Thema Geschwindigkeitsregelungen auf Hauptverkehrsstraßen beschäftigt. Der Hinweis wird dort Berücksichtigung finden.
kein Bild verfügbar
Kategorie:
Straßenschäden
Status:
erledigt
Meldezeitpunkt:
02.01.18 12:21 via Web
Beschreibung:
Hallo.
Wenn man von Hydro auf die A540 in Richtung Jüchen fährt befindet sich ziemlich am Anfang ein sehr großes Schlagloch. es ist recht gefährlich weil die ganzen LKW drüber fahren und bei 70-80 Kmh hat man in dem Baustellenbereich nicht die möglicket auszuweichen.
Kommentar der Stadtverwaltung:
02.01.18 14:43
Die Zuständigkeit liegt bei der Autobahnmeisterei Tietz. Nach der Rücksprache mit den dortigen Kollegen findet bereits eine Ausbesserung statt.
Mängelbild
Kategorie:
Müllablagerung
Status:
erledigt
Meldezeitpunkt:
02.01.18 11:08 via Web
Beschreibung:
An der Böschung zur Erft, neben der Brücke zur Stadtparkinsel (Erckensstraße) wurden unterhalb des Trafokastens mehrere Müllsäcke abgelegt.
Kommentar der Stadtverwaltung:
02.01.18 14:00
Vielen Dank für Ihre Eingabe. Die Kollegen werden den Hinweis überprüfen und ggfls. weitere Maßnahmen ergreifen.
kein Bild verfügbar
Kategorie:
Beleuchtung
Status:
erledigt
Meldezeitpunkt:
02.01.18 09:04 via Web
Beschreibung:
Bereits seit vergangenem Winter ist eine der Straßenlaternen auf dem Fußweg, vom Friedhof in Kapellen kommend, zum Bahnhof in Kapellen defekt (wurde auch bereits im letzten Winter gemeldet). Es handelt sich um den Fußgängerweg auf der Alt-Kapellener Seite (Verbindungsweg von der Sankt-Clemens-Str. zur Talstr.). Aus Richtung Bahnhof kommend (Talstr.), handelt es sich um die dritte oder vierte Laterne.
Besonders in der dunklen Jahreszeit ist dieser Zustand nicht nur ärgerlich, sondern zeitweise auch gefährlich..
Kommentar der Stadtverwaltung:
02.01.18 13:58
Vielen Dank für Ihren Hinweis. Die Reparatur bzw. Instandsetzung wurde bereits beauftragt und wird in Kürze durchgeführt.
Mängelbild
Kategorie:
Sonstiges
Status:
erledigt
Meldezeitpunkt:
01.01.18 23:08 via Web
Beschreibung:
Ich schlage vor die bestehende " absolute Halteverbotszone für LKW´s " auf dem Griessen / Am Klostereck in Elsen aufzuheben und das entsprechende Verbotsschild andersweitig zu nutzen .
Seit Tagen steht Auf dem Griessen ein riesiger LKW einer Möbelfirma im Wendekreis und am Klostereck wiedermal der altbekannte Gemüsehändler aus Grevenbroich .
Da diese " Falschparker " ja dann eh keinen interessieren und keiner dagegen einschreitet , ist die Halteverbotszone witzlos und es könnte somit dem Politikerwunsch des Entstaubens des Schilderwaldes genüge getan werden .
Kommentar der Stadtverwaltung:
02.01.18 13:52
Die Eingabe ist bei der Stadt Grevenbroich eingegangen.
Mängelbild
Kategorie:
Sonstiges
Status:
erledigt
Meldezeitpunkt:
01.01.18 14:17 via Mobile
Beschreibung:
Total verschmutzter Fußweg an der Sportanlage Südstadt. Große Rutschgefahr, kaum passierbar
Kommentar der Stadtverwaltung:
03.01.18 14:19
Die Eingabe ist bei der Stadt Grevenbroich eingegangen.
kein Bild verfügbar
Kategorie:
Beschilderung
Status:
erledigt
Meldezeitpunkt:
29.12.17 09:47 via Web
Beschreibung:
Sperre umgeschmissem Höhe Ausfahrt/Umleitung Rommerskirchen auf der L142. Alle LKW's fahren nun über die nicht fertige Fahrbahn.
Kommentar der Stadtverwaltung:
02.01.18 13:12
Vielen Dank für Ihren Hinweis. Ein Streckenkontrolleur wird die angegebene Stelle kontrollieren und im Anschluss über die erforderlichen Maßnahmen entscheiden.
03.01.18 08:39
Die Baufirma ist informiert worden.
kein Bild verfügbar
Kategorie:
Straßenschäden
Status:
erledigt
Meldezeitpunkt:
27.12.17 16:35 via Web
Beschreibung:
tiefes und breites Schlagloch genau auf Höhe der Fahrbahnengstelle; nach Position und Ausmaß durchaus geeignet größere Fahrzeugschäden hervorzurufen
Kommentar der Stadtverwaltung:
02.01.18 11:56
Vielen Dank für Ihre Mitteilung. Die Streckenkontrolle wurde beauftragt, den Sachverhalt zu überprüfen. Im Anschluss daran wird über die erforderlichen Maßnahmen entschieden.