Sprungmarken:

Hauptinhalt:

Mängelmelder

Klappernder Gullydeckel, defekte Straßenlaterne, Schlagloch, wilde Müllkippe, Fahrbahnschäden oder ähnliches?
Helfen Sie der Stadt Grevenbroich, die Dinge zu verbessern. Mit Hilfe des Mängelmelders können Sie die Verwaltung ganz einfach über Missstände informieren.

Nachdem Ihre Meldung bei der Stadt Grevenbroich eingegangen ist, wird diese an die zuständige Stelle weitergeleitet.

Übersicht der Mangelmeldungen

Filter:
kein Bild verfügbar
Kategorie:
Hindernisse / Gefahren
Status:
in Prüfung
Meldezeitpunkt:
26.12.17 20:56 via Web
Beschreibung:
In Neukirchen auf der Straße An den Pappeln, hier ist die Fahrbahn gleichzeitig Fußgängerweg und entsprechend schmal, werden immer wieder Fahrzeuge in den Kurvenbereichen geparkt. Ein Rettungsfahrzeug der Feuerwehr oder Krankenwagen hätte dort keine Möglichkeit durchzufahren. Ein direktes Ansprechen der Fahrzeugführer hat in vielen Fällen leider keinen Erfolg gebracht. Gemäß Straßenverkehrsordnung ist dort auch ohne entsprechendes Halteverbotskennzeichen ein Parken der Fahrzeuge nicht zulässig. Vielleicht bringt ja ein solches Schild den Fahrzeuglenkern dazu sein Verhalten zu ändern.
Kommentar der Stadtverwaltung:
02.01.18 11:11
Vielen Dank für Ihren Hinweis. Ein Streckenkontrolleur wird die angegebene Stelle kontrollieren und im Anschluss über die erforderlichen Maßnahmen entscheiden.
kein Bild verfügbar
Kategorie:
Straßenschäden
Status:
erledigt
Meldezeitpunkt:
25.12.17 18:32 via Mobile
Beschreibung:
Samstag, 23.12. hat ein LKW beim Rückwärts fahren das Steassenschild am Klatschmohnweg zwischen Haus 8 und 10 abgefahren. Das Schild liegt an der Laterne, müsste wieder angebracht werden
Kommentar der Stadtverwaltung:
02.01.18 10:45
Vielen Dank für Ihren Hinweis. Ein Streckenkontrolleur wird die angegebene Stelle kontrollieren und im Anschluss über die erforderlichen Maßnahmen entscheiden.
kein Bild verfügbar
Kategorie:
Straßenschäden
Status:
in Prüfung
Meldezeitpunkt:
24.12.17 17:33 via Mobile
Beschreibung:
Gehwegplatte an der Einfahrt Geranienweg 10 / Hibiskusstr. steht deutlich hoch. Stolpergefahr.
Kommentar der Stadtverwaltung:
02.01.18 10:38
Vielen Dank für Ihre Mitteilung. Die Streckenkontrolle wurde beauftragt, den Sachverhalt zu überprüfen. Im Anschluss daran wird über die erforderlichen Maßnahmen entschieden.
Mängelbild
Kategorie:
Müllablagerung
Status:
erledigt
Meldezeitpunkt:
23.12.17 11:43 via Mobile
Beschreibung:
Müllablagerung im Grpndtreifen zwischen Am Hammerwerk und Von-Droste-Str. - Trotz Meldung vor ca. 2-3 Wochen wurde der Müll NICHT beseitigt. Das ist enttäuschend!!! Besonders vor Weihnachten!!! Sehr schade, dass eine Meldung nicht ernst genommen wird. Ich werde mich an oberster Stelle beschweren, sollte der Müll nicht innerhalb der nächsten Tage (bis 29.12.) beseitigt werden.
Kommentar der Stadtverwaltung:
02.01.18 10:35
Vielen Dank für Ihre Eingabe. Die Kollegen werden den Hinweis überprüfen und ggfls. weitere Maßnahmen ergreifen.
kein Bild verfügbar
Kategorie:
Sonstiges
Status:
erledigt
Meldezeitpunkt:
22.12.17 16:09 via Mobile
Beschreibung:
LKWs die zur Gubisrather Str. 19 oder 23 fahren wollen, fahren entweder durch Gubisrath ( LKW Verbot) oder halten an den Hausnummern von Gubisrath. Entweder fahren diese LKWs durch oder setzen dann die komplette Strecke bis zur B477 zurück ohne Einweiser. Dadurch sind schon Unfälle entstanden.
Problem sind auch die Navis die Gubisrath und Gubisrather Str. nicht auseinander halten können.

Kommentar der Stadtverwaltung:
11.01.18 14:49
Auf das beschriebene Problem ist die Stadtverwaltung bereits mehrfach aufmerksam gemacht worden. Im vergangenen Jahr ist durch die städtische Verkehrsplanung ein Beschilderungskonzept entwickelt worden, mit welchem insbesondere der Lkw-Verkehr durch Errichtung der entsprechenden Verbotszeichen bzw. Wegweisern zielgerichtet über das klassifizierte Straßennetz der B 477 bzw. K 33 nach Neukirchen geleitet werden soll, ohne dass die Ortschaft Gubisrath belastet wird. Das Konzept ist auch im politischen Gremium "Bauausschuss" in dieser Form beschlossen worden. Dass die Verkehrszeichen noch nicht vollständig errichtet worden sind hängt damit zusammen, dass neben der Stadtbetriebe Grevenbroich AöR auch zwei weitere Straßenbaulastträger, nämlich der Landesbetrieb Straßen NRW für die B 477 sowie der Rhein-Kreis Neuss für die K 33, an der Ausführung des Konzeptes beteiligt sind.
Es wird jedoch davon ausgegangen, dass die Beschilderung in Kürze komplett installiert sein wird.

Im übrigen kann die Verkehrslenkung bestätigten, dass nicht wenige Fehlleitungen des Verkehrs durch Irritationen und Missverständnisse bei der Anwendung von Navigationsgeräten erfolgen. Man dann daher nur an die Verkehrsteilnehmer appellieren, die Mahnungen der Gerätehersteller ernst zu nehmen und trotz der Wegebeschreibungen der Navigationsgeräte die Beschilderung mit Verkehrszeichen dringend zu beachten.
kein Bild verfügbar
Kategorie:
Hindernisse / Gefahren
Status:
in Prüfung
Meldezeitpunkt:
20.12.17 22:01 via Web
Beschreibung:
Auf der Provinzstraße gilt die Geschwindigkeit 50km/h. Leider fahren die meisten Auto- und Motorradfahrer deutlich mit erhöhter Geschwindigkeit als erlaubt. Egal ob Tags oder Nachtsüber, spielt im Endeffekt keine Rolle. Es wohnen Kinder auf der Straße die zum Teil auch alleine unterwegs sind.
Kommentar der Stadtverwaltung:
21.12.17 09:28
Vielen Dank für Ihre Eingabe. Die Kollegen werden den Hinweis überprüfen und ggfls. weitere Maßnahmen ergreifen.
kein Bild verfügbar
Kategorie:
Beschilderung
Status:
in Prüfung
Meldezeitpunkt:
20.12.17 13:47 via Web
Beschreibung:
Auf der Dunantstraße in Fahrtrichtung Erlenstraße ist in Höhe der Lebenshilfe (Hausnummer 5-7) ein Verkehrszeichen "beginnendes eingeschränktes Halteverbot" (Verkehrsschild Nr. 286) aufgestellt. Einige Meter später wird dies beendet.
1. Extrem häufig wird dies missachtet und direkt hinter dem Beginn GEPARKT (oft über Stunden!). Dies führt zu massiven Behinderungen für die Nutzer der direkt gegenüber liegenden Einfahrten. Hier wird um häufigere Kontrollen gebeten.
2. Das nächste Schild nach dem beendeten eingeschränkten Halteverbot ist eine BEENDIGUNG des ABSOLUTEN Halteverbots (Verkehrsschild Nr. 283) in Höhe des Altenheimes St. Josef (Hausnummer 3). Es fehlt hierzu aber gänzlich die Beschilderung zum BEGINN des absoluten Halteverbotes. Das führte in der Vergangenheit z.B. dazu, dass die Straße beidseitig beparkt wurde und ein großer LKW, der die Lebenshilfe belieferte, mindestens 20 Minuten laut hupte, um auf die Versperrung aufmerksam zu machen. Ganz "toll" im Bereich eines Altenheimes. Aber noch viel schlimmer: Rettungskräfte mit großen Einsatzfahrzeugen kämen wohl kaum noch bis gar nicht in die Einfahrt zum Altenheim und davor. Es sollte hier dringend Abhilfe geschaffen werden.
Kommentar der Stadtverwaltung:
20.12.17 14:45
Vielen Dank für Ihren Hinweis. Ein Streckenkontrolleur wird die angegebene Stelle kontrollieren und im Anschluss über die erforderlichen Maßnahmen entscheiden.
kein Bild verfügbar
Kategorie:
Beschilderung
Status:
erledigt
Meldezeitpunkt:
20.12.17 13:31 via Web
Beschreibung:
Der am 03.08.2017 um 12:23 Uhr gemeldete Mangel wurde zwar von Ihnen freundlich angenommen. Eine Abhilfe ist jedoch bis heute nicht feststellbar. In dem besagten Bereich der Einmündung bis zum Ende des Halteverbotes parken immer wieder Fahrzeuge, was zur Behinderung im Verkehr und für die Anwohner führt.

Hier der Einwand von damals:
Beschreibung:

Das Verkehrszeichen 283 (beginnendes absolutes Halteverbort) an der Ecke Kirchstraße/Further Straße ist nicht mehr für Fahrzeuge in Richtung Laach fahrend zu erkennen. Grund: Es ist so eingeklappt, dass es nur noch aus Richtung Further Straße (bergaufwärts und entgegen der Einbahnstraße) zu erkennen ist.


Kommentar der Stadtverwaltung:



03.08.17 12:27
Vielen Dank für Ihren Hinweis. Ein Streckenkontrolleur wird die angegebene Stelle kontrollieren und im Anschluss über die erforderlichen Maßnahmen entscheiden.


04.08.17 10:28
Nochmals vielen Dank für den Hinweis. Die WGV wurde mittlerweile beauftragt, das Schild wieder zu richten.
Kommentar der Stadtverwaltung:
20.12.17 14:42
Vielen Dank für Ihre Eingabe. Die Kollegen werden den Hinweis nochmals überprüfen und schauen, ob weitere Maßnahmen notwendig sind.
kein Bild verfügbar
Kategorie:
Beleuchtung
Status:
erledigt
Meldezeitpunkt:
20.12.17 09:48 via Web
Beschreibung:
Auf dem Fußgängerweg hinter dem Friedhof in Wevelinghoven (Gasse zwischen Lerchenweg/Römerstraße und Langwadener Str.) sind zwei Laternen defekt. Die Gasse ist auch Schulweg für Kinder, somit sollten die Laternen dringend repariert werden.
Kommentar der Stadtverwaltung:
20.12.17 11:25
Vielen Dank für Ihre Eingabe. Die Kollegen werden den Hinweis überprüfen und ggfls. weitere Maßnahmen ergreifen.
20.12.17 13:15
Der Ausfall der Leuchten wurde der GWG Grevenbroich GmbH gemeldet.
Mängelbild
Kategorie:
Müllablagerung
Status:
erledigt
Meldezeitpunkt:
19.12.17 21:38 via Mobile
Beschreibung:
Seit Wochen stellt ein Mieter aus dem Bussebach seinen übervollen Mülleimer an die Strasse. Der Abfalleimer steht die ganze Woche an der Strasse, übervoll, obwohl die Abfuhr hier erst Freitags kommt. Ein Magnet für Ratten.
Kommentar der Stadtverwaltung:
20.12.17 11:14
Nach Rücksprache mit dem Bauverein wurde der Abfallbehälter bereits vom Straßenrand entfernt, der Müll ordentlich entsorgt und der verantwortliche Mieter gefunden.
20.12.17 09:06
Vielen Dank für Ihre Eingabe. Die Kollegen werden den Hinweis überprüfen und ggfls. weitere Maßnahmen ergreifen.