Sprungmarken:

Hauptinhalt:

Sperrmüll entsorgen

Zum Sperrmüll gehören einzelne große, sperrige Teile aus Haushalten, die nicht in die normalen Abfallgefäße (graue Tonnen) passen, insbesondere Haus- und Gartenmöbel (z. B. Tische, Stühle, Schränke, Betten, Regale, Sessel, Sofas, Küchenschränke, Campingmöbel), Matratzen, Körbe, Fahrräder, Kinderwagen, Koffer, Bügelbretter, Wäscheständer, Teppiche, große Kinderspielzeuge und ähnliche sperrige Gegenstände.

Die Gegenstände dürfen im Einzelfall ein Gewicht von 75 Kilo nicht überschreiten, da sie sonst nicht verladen werden können.

Die Gesamtmenge ist auf 3 begrenzt.

Aus Versicherungsgründen darf die EGN nicht von Privatgrundstücken abholen. Alle abzuholenden Gegenstände müssen ab 7.00 Uhr am Straßenrand stehen - ein gezielt späteres Abholen ist leider nicht möglich.

Der Sperrmüll muss im öffentlichen Straßenraum in verkehrssicherer, nicht behindernder Weise abgestellt werden.

Bestehen Zweifel, so helfen Ihnen die Mitarbeiterinnen der EGN mbH gerne weiter unter den Rufnummern 0180/2 30 14 50 oder 0 21 33/6 59 71.

Folgende Abfälle gehören nicht zum Sperrgut und werden bei der Abfuhr nicht mitgenommen: Bau- und Renovierungsabfälle (dazu zählen insbesondere: Fenster, Türen, Fußleisten, Dielenbretter, Holzpaneele, Zäune, Bauholz, Paletten, Heizkörper, Heizungsanlagen, Nachtstromspeicherheizungen, Bodenbeläge aus Holz und PVC, Laminat, Wand- und Deckenverkleidungen, Dachrinnen, Rohre, Leitungen, Teerpappe, Wellpolyesterplatten, Plexiglasscheiben, sanitäre Einrichtungen - WC-Schüsseln, Waschbecken, Badewannen -, Fliesen, Ziegel, Gipskartonplatten, Metallprofile, Dachpappe, Polyesterplatten, Bitumen, Tapeten, Duschkabinen, Rollläden, Isoliermaterialien, Tanks, Druckgasflaschen, asbesthaltige Gegenstände)Saunen, Gartenhäuser und PergolenGlasscheiben, Spiegel Autoreifen sowie Auto- und Motorradteile, Fahrzeugwrackspflanzliche Abfälle, Wurzeln, BaumstämmeKartonagenSäcke, Tüten oder Kartons mit Hausmüll, Pappe und Gartenabfällen lose Kleinteile u. Kleingegenstände, welche auch in das Restabfallgefäß passenschadstoffbelastete Gebrauchsgeräte

Abfälle aus Industrie und Gewerbe, soweit sie nicht nach Art und Menge mit dem aus Haushalten stammenden Sperrgut vergleichbar sind, sind kein Sperrgut.

Für Abfälle aus Umbauten, Renovierungen oder Entrümpelungsmaßnahmen bietet die EGN Container in allen Größen zu günstigen Preisen. Servicenummer Containerdienst der EGN: 0180/3 0200 30

Liegen gebliebene Sperrmüllreste sind vom Abfallbesitzer unverzüglich zu entfernen und einer ordnungsgemäßen Entsorgung zuzuführen.

Die Sperrmüllabholung können Sie online über ein Formular auf den Interentseiten der EGN oder per Telefon über die Servicenummer 0180 - 2301450 oder 02133 - 65971 anmelden.

Ab 2019 ist für Anmeldung, Abfuhr und Reklamationen zur Abfuhr von Sperrmüll, Elektroaltgeräten, Grünabfall und Weihnachtsbäumen das Drekopf Recyclingzentrum Erkelenz GmbH zuständig:

Telefon: 02431 / 97 44 21 (Mo. - Fr. von 8.00-17.00 Uhr),
E-Mail: sperrgut-grevenbroich(at)drekopf.de,
Online-Anmeldung unter www.drekopf.de/sperrgut