Sprungmarken:

Hauptinhalt:

Obdachlosigkeit

Für wohnungslose Personen und solche, die von Wohnungslosigkeit bedroht sind, werden in Grevenbroich verschiedene Hilfsangebote vorgehalten. Angefangen bei der Vermittlung einer Schlafstätte für nichtsesshafte Personen, bis hin zur Beratung und Unterstützung obdachloser Personen bei der Wohnungssuche.

Das Hilfsangebot der Stadtverwaltung erstreckt sich dabei insbesondere auf Hilfen zum Erhalt einer Wohnung (z.B. bei Räumungsklagen) und die Unterbringung in einer städtischen Notunterkunft für Wohnungslose (z.B. nach der Vollstreckung eines Räumungsurteils durch den/die Obergerichtsvollzieher/in). Solche Unterbringungen dienen der Gefahrenabwehr, im Sinne der Bestimmungen nach dem Ordnungsbehördengesetz.

Bewohner der Obdachlosenunterkünfte der Stadt Grevenbroich erhalten Beratung und Hilfe durch sozialpädagogisches Fachpersonal. Dadurch sollen Betroffene zur Rückkehr in den Normalwohnbereich befähigt werden.

Ansprechpartner