Sprungmarken:

Hauptinhalt:

Kirchenaustritt

Der Kirchenaustritt wird im "Gesetz zur Regelung des Austritts aus Kirchen, Religionsgemeinschaften und Weltanschauungsgemeinschaften des öffentlichen Rechts (Kirchenaustrittsgesetz - KiAustrG) des Landes Nordrhein-Westfalen in der Fassung vom 26. Mai 1981 (GV.NW.S.260), zuletzt geändert durch Artikel I des Gesetzes vom 13. Juni 2006 (GV.NRW. S.291)" geregelt.

Er erfolgt durch eine Erklärung, die in der Regel beim Amtsgericht, in dessen Bezirk der Erklärende seinen Wohnsitz hat abzugeben ist. Die Austrittserklärung kann mündlich oder schriftlich abgegeben werden.

Ansprechpartner für die Grevenbroicherinnen und Grevenbroicher ist daher das Amtsgericht in Grevenbroich, Lindenstraße 33-37, 41515 Grevenbroich.

Links: