Sprungmarken:

Hauptinhalt:

Fundsachen abgeben oder abholen

Im Bürgerbüro können gefundene Gegenstände abgegeben oder gemeldet, bzw. der Verlust von Gegenständen gemeldet werden.

Der Fund eines Gegenstandes, der einen Wert von mehr als 10 Euro besitzt, ist in jedem Fall im Bürgerbüro anzuzeigen. Eine Fundanzeige wird dann aufgenommen. Die Fundsache kann vom Finder dort zur Verwahrung abgegeben oder in Eigenverwahrung genommen werden.

Lässt sich anhand der Fundsache der Eigentümer feststellen, wird dieser unverzüglich durch das Bürgerbüro benachrichtigt.

Der Finder kann das Eigentum an der Fundsache nach Ablauf von sechs Monaten nach Anzeige des Fundes erwerben, wenn der Eigentümer nicht bekannt geworden ist. Verzichtet der Finder auf das Recht zum Erwerb des Eigentums, so wird die Stadt Eigentümerin der Fundsache (siehe Versteigerungen).

Wird der Eigentümer bekannt, so steht dem Finder die Zahlung eines Finderlohns durch den Eigentümer in Höhe von fünf Prozent bis zu einem Wert von 500 Euro und zuzüglich drei Prozent bei einem Wert von über 500 Euro zu.

Fahrräder:

Aufgefundene Fahrräder müssen vom Finder aufbewahrt werden, sofern dieser nach 6 Monaten das Eigentum an der Fundsache erwerben möchte.

Die Fahrräder, bei denen die Finder auf den Eigentumserwerb verzichten, werden im Rahmen gemeinnütziger Arbeiten verwertet.

Nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist von 6 Monaten kann der Besitzanspruch des Finders geltend gemacht werden, wenn der Besitzer sich bis dahin nicht gemeldet hat.

Versteigerungen:

Verzichtet der Finder auf das Recht zum Erwerb des Eigentums, so wird die Stadt Eigentümerin der Fundsache.

Diese Fundsachen (ausgenommen Fahrräder) können bei Versteigerungen von jedermann erworben werden. Die Versteigerungstermine werden jeweils in der Presse mitgeteilt.

Einzelverkäufe von Fundsachen finden nicht statt.

Die Gebühr für die Verwahrung von Fundsachen bei Herausgabe an den Eigentümer oder den Finder (Erwerb des Eigentums) errechnet sich anhand des Wertes der Fundsache. Bis zu einem Wert von 25 Euro ist die Aufbewahrung gebührenfrei.

Ansprechpartner