Sprungmarken:

Hauptinhalt:

Elternbeiträge in Tageseinrichtungen für Kinder

Ihr Kind besucht bereits bzw. wird in Kürze eine Kindertageseinrichtung in Grevenbroich besuchen. Für die Betreuung ihrer Kinder haben Eltern einen monatlichen Beitrag zu leisten. Dieser orientiert sich an den Einkommensverhältnissen und ist außerdem abhängig von der Betreuungsform, die Sie für Ihr Kind gewählt haben.

Der Rat der Stadt Grevenbroich hat die "Satzung über die Erhebung von Elternbeiträgen in Tageseinrichtungen für Kinder in der Stadt Grevenbroich" erlassen. Die Satzung regelt umfassend das Verfahren zur Erhebung der Elternbeiträge.

Die Erhebung der Elternbeiträge erfolgt durch die Stadt Grevenbroich, Fachbereich Jugend.

Nach Anmeldung Ihres Kindes erhalten Sie ein Anschreiben hinsichtlich Ihrer Einkommensdarlegung. Diesem Anschreiben ist ein Informationsblatt beigefügt, aus dem Sie die wichtigsten Angaben entnehmen können.

Ist Ihr Jahresbruttoeinkommen aufgrund Ihrer Angaben ermittelt worden, erfolgt die Einstufung entsprechend der Elternbeitragstabelle, die Bestandteil der Elternbeitragssatzung der Stadt Grevenbroich ist. Aus der jeweiligen Einstufung ergibt sich in Abhängigkeit der Betreuungsform der von Ihnen zu zahlende monatliche Beitrag. Liegt Ihr Jahresbruttoeinkommen unter einem Betrag von 25.000 Euro brauchen Sie übrigens keine Beiträge zu zahlen.

Gehört zu Ihrer Familie mehr als ein Kind, dass eine Tageseinrichtung besucht, so entfallen die Beiträge für das zweite und jedes weitere Kind. Festgesetzt wird der Elternbeitrag für das Kind, für das sich nach Betreuungsart und Einkommen der höchste Beitrag ergibt. 

Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten (Art. 13 DSGVO) finden Sie hier.

Ansprechpartner