Sprungmarken:

Hauptinhalt:

Flüchtlinge in Grevenbroich

Foto Synonym für Flüchtlingshilfe

In die Stadt Grevenbroich kommen Menschen aus zahlreichen Ländern und Regionen unserer Welt. Die Gründe für ihre Flucht sind vielfältig: Manche fliehen vor Krieg, andere vor politischer oder religiöser Verfolgung, wieder andere vor Armut und Hunger. Es kommen Menschen jeden Alters zu uns, alleine oder mit Familien.

Die Stadt Grevenbroich sorgt für eine angemessene Unterbringung und Versorgung der Flüchtlinge und hilft ihnen dabei in unserer Gesellschaft Fuß zu fassen. Unterstützt wird sie dabei von zahlreichen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, Institutionen, Vereinen und caritativen Einrichtungen.

Derzeit leben 651 zugewiesene Flüchtlinge in Grevenbroich (Stand 10.07.2019).

In Grevenbroich gibt es verschiedene Standorte, an denen zugewiesene Asylsuchende untergebracht sind. Darunter städtische Wohnheime, ehemalige Schulen und angemietete Wohnungen. Ziel ist, Flüchtlinge dezentral unterzubringen, das heißt über das gesamte Stadtgebiet zu verteilen.

Derzeit sind von den 651 zugewiesenen Flüchtlingen 513 Personen in städtischen Unterkünften und 138 Personen in privatem Wohnraum untergebracht (Stand 10.07.2019). 


Hilfen für Flüchtlinge

Sie wollen helfen?
Nachfolgend finden Sie Informationen zu Sach- und Geldspenden.
Wer seine Zeit für Flüchtlinge zur Verfügung stellen will, findet hier Kontaktadressen.

Weiterlesen


Informationen für Flüchtlinge

Auf der folgenden Internetseite finden Flüchtlinge nützliche Adressen und Informationen.

On the following website refugees can find usefull adresses and information. 

Weiterlesen / Read more


Fragen & Antworten

Sie haben Fragen?
Wie ist das eigentlich mit dem Asylverfahren? Wie wird entschieden wie viele Flüchtlinge nach Grevenbroich kommen? Wie viel Geld bekommen Flüchtlinge?
Diese und weitere Fragen werden nachfolgend beantwortet.

Weiterlesen