Sprungmarken:

Hauptinhalt:

TiM – Theater im Museum: Siddhartha

Bühnenbild Siddhartha

Licht- u. Schattenspiel nach Hermann Hesse

Mit Friedrich Raad (Theater der Dämmerung)

Eine indische Dichtung erzählt die Lebensgeschichte des Brahmanensohnes Siddharta und spielt in Indien zur Zeit Gotam Buddhas. Der junge Siddharta sucht seine Vollendung, weltüberwindende Wunschlosigkeit. Vom Wissen seines Vaters und der Priester enttäuscht, verlässt er mit seinem Freunde Govinda die Heimat um bei den Samanas im Walde die strengste Askese zu erlernen. Doch der lebensfeindliche Zwang asketischer Kasteiungen erweist sich als schmerzvoll und unfruchtbar. Weiterziehend gelangen die beiden Freunde zu Gotama Buddha und lernen die neue Lehre Buddhas von der Überwindung allen Leidens kennen. Govinda findet in ihr, in Mönchtum und Jüngerschaft, volles Genüge, während Siddharta den Meister verlässt. Siddharta spürt, dass Bewusstsein nicht durch Lehren überlieferbar ist, sondern nur durch eigene Erfahrung erworben werden kann.

Einzelkarten: 12 € (Schüler/Studenten: 6 €)
Info: 02181/608-653 oder kultur@grevenbroich.de

Veranstaltungsdetails
Datum
Uhrzeit
Uhr
Kategorie
  • Theater und Bühne
Zielgruppe
  • Alle
Preis
12 € (Schüler/Studenten: 6 €)
Ort
Villa Erckens - Museum der Niederrheinischen Seele
Am Stadtpark
41515 Grevenbroich
Veranstalter
Fachbereich Kultur der Stadt Grevenbroich
zurück