Sprungmarken:

Hauptinhalt:

Laetita & Philip Hahn - Klavier

Foto Laetitia und Philip Hahn

(kurzfristig eventuell auf 15.00 Uhr und 17.00 Uhr)

Werke von Mozart, Bach, Schubert und Liszt

Laetitia Hahn wurde 2003 in Düsseldorf geboren. Mit zwei Jahren begann sie Klavier und mit vier Jahren Violine zu spielen. Ebenfalls im Alter von vier Jahren wurde sie eingeschult und übersprang vier Schulklassen. 2011 gab sie ihr erstes 60-minütiges Solokonzert in Klavier und Violine und bestand bereits ein Jahr später mit acht Jahren die Aufnahmeprüfung als Jungstudentin an der Musikhochschule Düsseldorf. Nach erfolgreich abgelegter Sonderprüfung ist Laetitia seit dem Sommersemester 2016 mit zwölf Jahren ordentlich immatrikulierte Studentin im Studiengang „Bachelor of Arts in Music“ an der Kalaidos University of applied sciences in Winterthur/Schweiz im Fach Klavier.

Philip Hahn wurde 2010 in Düsseldorf geboren und begann bereits mit eineinhalb Jahren Klavier zu spielen. Mit vier Jahren wurde er als Jungstudent angenommen. Mit sechs Jahren gab er sein Orchesterdebüt in der Philharmonie in Essen. Mit neun Jahren führte er sein selbst komponiertes Friedensklavierkonzert auf, das unter Führung von Franz Schottky mit dem Rundfunk Orchester Moldavien live vor 1, 2 Millionen Zuhörer aufgeführt wurde.

www.laetitia-hahn.de

Veranstaltungsdetails
Datum
Uhrzeit
Uhr
Kategorie
  • Musik und Konzerte
Zielgruppe
  • Alle
Preis
Eintritt: 12,00 Euro
Ort
Kloster Langwaden
Schloß Langwaden 1
41516 Grevenbroich
Veranstalter
Fachbereich Kultur der Stadt Grevenbroich
zurück