Sprungmarken:

Hauptinhalt:

Für die Zukunft aufstellen: Anwendertreffen in Grevenbroich

Die Digitalisierung hat in viele Bereiche der Verwaltung Einzug gehalten. Dazu gehört auch der Fachbereich Finanzmanagement, der seit geraumer Zeit die Finanzsoftware eines Anbieters aus Berlin nutzt, sich regelmäßig darin weiterbildet und mit anderen Anwendern austauscht. Ein solches Treffen hat nun in Grevenbroich stattgefunden, an dem neben den hausinternen Anwendern auch 26 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus acht anderen Kommunen teilgenommen haben.

Behandelt wurden u. a. die Einführung der E-Rechnung und Organisationsformen der digitalen Belegverarbeitung, Fragen des Datenschutzes, der sicheren Archivierung, Aktualisierungen in der Software und auch das Thema Interaktiver Haushalt. Dabei ist die Stadt Grevenbroich schon sehr gut aufgestellt. Der derzeit in Beratung befindliche Planentwurf 2019 wurde der Politik bereits in ähnlicher Form zur Verfügung gestellt, nach Abschluss der Haushaltsberatungen wird der interaktive Haushalt dann auch für die Öffentlichkeit freigegeben.

Die Teilnehmer empfanden den Austausch als produktiv und bereichernd.