Sprungmarken:

Hauptinhalt:

Wegen Trockenheit: Stadt bittet darum, auf Friedhöfen keine Kerzen aufzustellen

Die anhaltende Trockenheit bringt eine erhöhte Brandgefahr mit sich. Dies gilt auch für die städtischen Friedhöfe, weshalb die Stadt darum bittet, auf das Entzünden von Kerzen, Teelichtern, etc. zu verzichten. Es besteht die Gefahr, dass die Kerzen durch die Sonne schmelzen. Das Wachs brennt dann auf dem Boden der dünnen Kerzenhülle aus Kunststoff, diese entzündet sich und das Feuer greift um sich. 
 
Ein generelles Verbot wird zunächst nicht ausgesprochen, die Stadt setzt auf die Einsicht der Friedhofsbesucher.