Sprungmarken:

Hauptinhalt:

"Repair-Café" - Reparieren statt Wegwerfen

Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) startet ein Pilotprojekt in Kapellen. Reparieren statt Wegwerfen heißt das Motto.

Das "Repair-Café" im AWO-Pavillon an der Schubertstraße 21b hat ab 03. Mai 2018 jeweils am ersten Donnerstag im Monat von 14.00 - 17.00 Uhr geöffnet.

Was tun, wenn beim Fahrrad das Rad schleift, der Toaster nur noch Kohle produziert oder am Stuhl ein Bein fehlt? Wegwerfen? Reparieren natürlich!
Reparieren ist oft die günstigere Lösung. Um ein Zeichen gegen die "Wegwerfmentalität" zu setzen, eröffnet die AWO demnächst ein "Repair-Café".

Der Service ist für diejenigen, die ihn Anspruch nehmen wollen, fast kostenlos. Lediglich notwendige Ersatzteile müssen erworben werden. Vor der Reparatur wird selbstverständlich das jeweilige Gerät oder Objekt gründlich gecheckt, ob sich eine Instandsetzung überhaupt lohnt.