Sprungmarken:

Hauptinhalt:

Neuer Abfallkalender 2018 mit allen wichtigen Informationen

Ab Montag, den 11. Dezember, wird der Grevenbroicher Abfallkalender wieder an alle Haushalte verteilt. Die Verteilung erfolgt durch die Deutsche Post. Im Streifenkalender finden sich neben den Abfallterminen viele Informationen und Tipps zur richtigen Entsorgung. Eine übersichtliche Liste mit allen Ansprechpartnern finden die Nutzer auf der Rückseite. Sollten bis Samstag, den 23. Dezember, die Kalender noch nicht im Briefkasten sein, können sich die Bürger an die EGN Entsorgungsgesellschaft Niederrhein unter der Servicenummer 0180 /  2301450 (6 Ct pro Anruf) oder im Festnetz unter 02133 / 65971 wenden. Die Abfallkalender werden dann umgehend per Post zugeschickt. Ab dem 2. Januar 2018 liegen die Abfallkalender dann auch im Bürgerbüro der Stadt Grevenbroich aus.

Die EGN führt die Leerung der grauen, braunen und blauen Abfallgefäße sowie die Abholung von Sperrmüll, Grünschnitt und Elektroaltgeräten durch. Die Anmeldung des Sperrmülls und der Elektroaltgeräte erfolgt unter den genannten Telefonnummern oder aber rund um die Uhr auf den Internetseiten der EGN (www.entsorgung-niederrhein.de). Sie können auch auf der städtischen Internetseite www.grevenbroich.de den Link über die Rubrik Bürgerservice / Abfallkalender nutzen. Im Internet ist der Abfallkalender 2017 als PDF zum Ausdrucken abgebildet.
Der erste Blick sollte in das Straßenverzeichnis auf den letzten Seiten des Kalenders gehen, denn es gibt bisweilen Veränderungen in der Bezirkseinteilung. Auch hier helfen bei allen Fragen die EGN Mitarbeiterinnen am Servicetelefon gerne weiter.

Vormerken können sich die Bürgerinnen und Bürger auch die Termine der Weihnachtsbaumabfuhr in der Zeit vom 8. Januar bis 12. Januar 2018. Die Abholung der Weihnachtsbäume erfolgt am selben Tag wie die Abfuhr der Restabfallgefäße.

Seit 2016 kann der Bürger seine Entsorgungstermine mit Erinnerungsfunktion auch alternativ über die kostenlose Abfall-App der EGN abrufen.