Sprungmarken:

Hauptinhalt:

Neuer Glascontainerstandort in Grevenbroich-Stadtmitte an der Nordstraße

Auf der Nordstraße, etwa 100 m auf der rechten Seite von der Lindenstraße aus gesehen, steht den Grevenbroicher Bürgern ab sofort ein neuer Glascontainerstandort zur Verfügung.

Die Glascontainerstation mit dem Standort auf der Hundhausenstraße wurde abgezogen.

In diesem Zusammenhang wird darum gebeten, kein Glas mehr an diesem Standort abzustellen, sondern z. B. den neuen Standort oder die Standorte auf der Zedernstraße in der Nähe des Fußgängertunnels oder Am Zehnthof am Montanushof zu nutzen.

In die Glascontainer dürfen nur gebrauchte Verpackungen aus Glas entsorgt werden. Die Verpackungen sollen restentleert und nach Glasfarbe getrennt in die Sammlung gegeben werden. Farben die nicht zuzuordnen sind, z. B. blaues Glas, gehören ins Grünglas.
In den Glascontainer gehören z. B. Getränkeflaschen aus Glas, Konservengläser, Flakons aus Glas und sonstiges Verpackungsglas.
Nicht in den Glascontainer gehören u. a. Flachglas (z. B. Fensterscheiben, Aquarien), Bleiglas (z. B. Weingläser), Glühbirnen, Leuchtstoffröhren, Keramik, Porzellan und Steingut sowie Plastiktüten.
Gleichzeitig wird darum gebeten, große Gegenstände aus Glas, wie Aquarien, Fensterscheiben oder Spiegel auch nicht neben den Glascontainern abzustellen. Diese können nicht über die normale Glasabfuhr entsorgt werden, sondern müssen mit hohen Kosten gesondert abgefahren werden.

Die Standorte aller Glassammelstationen sind immer aktuell auf der Internetseite der Stadt Grevenbroich zu finden.