Sprungmarken:

Hauptinhalt:

Wirksamkeitsdialog zwischen Stadt Grevenbroich und Verein „Alte Feuerwache Grevenbroich e.V.“ erfolgreich abgeschlossen

In den Sitzungen des Jugendhilfeausschusses am 16.10.2023 und des Rates am 02.11.2023 wurde die Fachverwaltung beauftragt, unter Einbeziehung eines Mediators, den Wirksamkeitsdialog mit dem Verein „Alte Feuerwache Grevenbroich e.V.“ fortzusetzen. Genanntes Ziel war, eine einvernehmliche Leistungsvereinbarung für das Geschäftsjahr 2025 zwischen Stadt und Verein zu erarbeiten, um diese dem Jugendhilfeausschuss sowie dem Rat zur Abstimmung vorlegen zu können. Dies ist gelungen.

Die Mediation unter der Moderation von Herrn Dr. Andreas Hacke fand im Zeitraum von Februar 2024 bis Juni 2024 statt. In einer vertraulichen und konstruktiven Atmosphäre wurden sowohl die Vergangenheit als auch die Zukunft der Zusammenarbeit intensiv besprochen. Der Verein stellte eine Programmatik für das Jahr 2025 vor, die von der Fachverwaltung auf ihre Förderwürdigkeit geprüft wurde.
Das Ergebnis dieses Dialogs ist ein einvernehmlich erarbeiteter Entwurf einer Leistungsvereinbarung. Diese Vereinbarung definiert die künftigen Handlungsfelder des Vereins, insbesondere den programmatischen Schwerpunkt des Familienbüros und legt die Leistungen der Stadt fest.

Demnach wird der Verein präventive und niedrigschwellige Angebote zur Familienbildung und -förderung sowie offene Kinder- und Jugendarbeit umsetzen. Dazu gehört der fortgesetzte Betrieb eines Familienbüros, die Förderung kultureller und naturkundlicher Bildung und Maßnahmen im Bereich der Medienprävention. Ein jährliches Programm wird im Rahmen des Wirksamkeitsdialoges erstellt, der sich an den Maßgaben des Kinder-, Jugend- und Familienförderplans orientiert. Die Maßnahmen des Vereins haben vorbeugenden Charakter und fördern unter anderem Selbstvertrauen, Konfliktfähigkeit und Kreativität. Zudem verpflichtet sich der Verein zur Orientierung der Angebote an den Bedürfnissen des Sozialraums und zur regelmäßigen Fortbildung der pädagogischen Fachkräfte.

Im Gegenzug unterstützt die Stadt Grevenbroich den Verein im Jahr 2025 mit einem Zuschuss von 321.794 Euro, der quartalsweise ausgezahlt wird. Die Vereinbarung gilt vom 01.01.2025 bis 31.12.2025 und verlängert sich automatisch um ein Jahr, sofern sie nicht mit einer Frist von sechs Monaten gekündigt wird.

Die Stadt Grevenbroich begrüßt die Fortführung der erfolgreichen Zusammenarbeit mit dem Verein „Alte Feuerwache Grevenbroich e.V.“ und sieht in der Leistungsvereinbarung einen wichtigen Schritt zur weiteren Förderung der Kinder-, Jugend- und Familienarbeit vor Ort.

Die Vorlage und der Entwurf der Leistungsvereinbarung ist in der Sitzung des Jugendhilfeausschusses am 18.06.2024 mit einer einstimmigen Beschlussempfehlung zur Zustimmung an den Rat abgegeben worden. Der Rat hat die Vorlage nebst Entwurf der Leistungsvereinbarung am 20.06.2024 beraten und einen entsprechenden Beschluss gefasst.

Alte Feuerwache Grevenbroich e.V.
Breite Str. 15
41515 Grevenbroich
Tel: 02181 / 2153698
E-Mail: info(at)altefeuerwache-gv.de