Sprungmarken:

Hauptinhalt:

Kinderbuchfest lässt Buchfiguren lebendig werden

„Wir machen Bücher und ihre Geschichten erlebbar. Wir zeigen, wie der Buchzauber entsteht und wer eigentlich dahintersteckt“, berichten Nadine Marchi und Alina Gries, Kinderbuchautorinnen und Initiatorinnen des Kinderbuchfestes. Und es ist ein Buchzauber, der ansteckt. Denn mehr als 1.000 Besucherinnen und Besucher machte das neue Konzept rund um das Medium Buch an der Bilderbuchkulisse „Stadtparkinsel“ in Grevenbroich bereits 2023 neugierig. Schnell war klar: Es muss eine Wiederholung her. Und die kommt. Nicht nur einfach so, sondern mit einem gewaltigen Anlauf.

„Unsere kühnsten Erwartungen wurden im vergangenen Jahr übertroffen, sodass wir nun beschlossen haben: Wir wollen größer werden“, erzählt Nadine Marchi. Waren Lesungen, Workshops, Bühnenprogramm, Autorenstände, Aussteller und die Foodmeile noch auf der Stadtparkinsel, wird das Fest nun zusätzlich weiter in das Herz des grünen Stadtparks rücken, direkt neben der Villa Erckens.

Die Rolle des Veranstalters übernimmt erneut der Verein Alte Feuerwache Grevenbroich, der sich mit seinem muliprofessionellen Team um die reibungslose Umsetzung und die Organisation kümmert. „Es ist eine Leidenschaft, die im vergangenen Jahr entfacht wurde. Wir freuen uns, dass die Initiatorinnen uns als Verein einst ins Team geholt haben, das wertschätzt unsere Arbeit“, freut sich Jugendkulturreferentin Michelle König vom Verein Alte Feuerwache Grevenbroich über die tolle Zusammenarbeit.

„Neben dem literarischen Highlight werden die Lesungen und auch das Bühnenprogramm zudem wieder von einer Gebärdensprachdolmetscherin begleitet“, erklärt Sarah Scheper, kommissarische Leiterin der Stadtbibliothek. „Die Versandhalle, das Auerbachhaus und die Bibliothek werden den Autorinnen und Autoren für ihre Standplätze zur Verfügung stehen. Die Ausstellerinnen und Aussteller und die Foodmeile, die im Übrigen dieses Jahr noch einmal erweitert wird, ziehen auf die andere Seite der Erft.“ So konnte mehr Platz für Standplätze geschaffen werden, sodass das Fest zum längeren Verweilen einladen wird.

Zur Einstimmung auf das Kinderbuchfest haben sich die beiden Autorinnen noch eine Überraschung überlegt: Drei ???-Autor Christian Friedrich wird im Grefi-Kino eine interaktive-Rätsel-Mitmach-Lesung halten, die im Übrigen auch in Gebärdensprache übersetzt wird. „An dem Samstag-Vormittag, 20. April, um 11.30 Uhr geht es los, die Plätze sind begrenzt“, informiert Gries. Tickets gibt es ab dem 23. Februar für 7 Euro unter https://grefi-kino.de/

Bei freiem Eintritt findet dann am Sonntag, 21. April, von 11 bis 17 Uhr das Kinderbuchfest auf der Stadtparkinsel statt. „Die Lesungen, Workshops, der Eintritt sind frei, damit wir möglichst vielen Familien und Kindern das Medium Buch nahebringen können“, freuen sich Gries und Marchi. „Das ist dank zahlreicher Sponsoren und Kooperationen möglich.“ Highlights der Veranstaltung werden neben Lesungen, die in Gebärdensprache übersetzt werden, auch der Auftritt vom Kinderliedermacher „Lila Lindwurm“ sowie ein außergewöhnlicher Fotospot sein. „Und wir haben eine bunte Mischung an Autorinnen und Autoren. Ob Kinderkrimi, Monstergeschichten, Trauerbücher, Umweltbücher, Wichtelbücher - wir haben eine breite Palette, um eine möglichst breite Zielgruppe zu erreichen“, schwärmt das Team. Familien mit Kindern zwischen null und 14 Jahren werden hier fündig. „Man kann sich Bücher signieren lassen und mit den Gesichtern hinter den Büchern ins Gespräch kommen. Etwas, das es sonst nicht so häufig gibt“, wissen die beiden Autorinnen.

Infos:

  • Samstag, 20 April 2024 von 11.30 bis 12.30 Uhr:
    Lesung „Die Drei ??? und das Phantom-Krokodil“ mit Christian Friedrich im Grefi-Kino Grevenbroich.
    Eintritt 7 Euro inkl. Reservierungsgebühr. Karten erhältlich unter https://grefi-kino.de. Für Kinder ab 9 Jahren.
     
  • Sonntag, 21. April 2024 von 11 bis 17 Uhr:
    Kinderbuchfest mit Buchmesse, Bühnenprogramm, Lesungen (auch in Gebärdensprache), Workshops, Foodmeile, Spielmobil, Musikprogramm.
    Der Eintritt ist frei.