Sprungmarken:

Hauptinhalt:

Besuch der Stadtbücherei Grevenbroich nur noch mit Negativtest

Foto aus der Stadtbücherei

Aufgrund der weiterhin hohen Inzidenzwerte im Rhein-Kreis Neuss treten ab sofort die Regelungen der Allgemeinverfügung des Rhein-Kreises Neuss in Kraft, danach dürfen ab sofort nur Besucher mit einem tagesaktuellen negativen Coronatest aus einem der zugelassenen Testzentren die Bücherei betreten. Dieser muss bei einem Büchereibesuch vorgelegt werden.

Hierfür gelten folgende Öffnungszeiten: dienstags 10-13 Uhr, mittwochs 15-18 Uhr und donnerstags 14-16 Uhr. In dieser Zeit kann die Bücherei unter Vorlage des Testergebnisses betreten werden. Bis zu 15 Personen dürfen sich gleichzeitig im Gebäude aufhalten und Medien auswählen. 

Die Rückgabe entliehener Medien ist in oben genannten Öffnungszeiten auch ohne negatives Testergebnis jederzeit möglich. Hierbei werden die Medien bereits im Eingang in Empfang genommen, ein Betreten der Bücherei ist nicht erforderlich.

Für Leser, die eine Testung für die Ausleihe von Medien vermeiden möchten, bietet die Bücherei wieder den bekannten Abholservice an. Wählen Sie die gewünschten, nicht entliehenen Medien in dem Katalog der Bücherei aus und schicken Sie die Titelliste mit Ihrer Benutzernummer an stadtbuecherei(at)grevenbroich.de oder rufen Sie an unter der Telefonnummer 02181/608-643. Ihre Medien werden dann zu einem vorher vereinbarten Termin für Sie bereitgestellt. Die Abholung erfolgt wie auch früher schon am ebenerdigen Eingang der Bücherei. Dort können nach Terminvereinbarung auch Medien zurückgegeben werden. Zeiten für die kontaktlose Ausleihe und Rückgabe sind montags bis freitags von 10-16 Uhr.
Und natürlich gibt es weiterhin die Möglichkeit zur Ausleihe von e-Medien. Dafür kann die Onleihe-Niederrhein im Internet (www.onleihe-niederrhein.de) genutzt werden. Mit einem Leseausweis der Stadtbücherei Grevenbroich besteht dort Zugang zu e-Books, e-Audios, e-Magazines, e-Papers und zu einem umfangreichen e-Learning-Angebot.