Sprungmarken:

Hauptinhalt:

Teich im Stadtpark wird mit Wasser befüllt

Foto (v.l.n.r.): Bernhard Oberbach (Förderverein Stadtpark), Wilfried Wißdorf (SEG), Monika Stirken-Hohmann (SEG/SBG) und Andrea Istas (Stadtmarketing)

Die Sanierung des Teiches im Stadtpark schreitet schneller voran, als erwartet. Das konstante, frühlingshafte Wetter begünstigt die Arbeiten der Grevenbroicher Firma Gram – Garten- und Landschaftsbau. Das Teichbecken wurde durch die Stadtbetriebe gereinigt. Der Einbau der neuen Folie (615m²) ist auf die vorhandene alte Abdichtung erfolgt. Zur Freude aller Beteiligten wird der Teich nun mit Wasser befüllt, dies kann bis zu zwei Tage in Anspruch nehmen. Nach den Osterfeiertagen soll der Teich mit Kies befestig werden. Die anschließende Bepflanzung des Teiches nimmt der Förderverein Stadtpark Grevenbroich e.V. in Zusammenarbeit mit den Stadtbetrieben Grevenbroich AöR (SBG) vor.

Der Auftrag wurde durch Stadtmarketing Grevenbroich e. V. an die Firma Gram – Garten- und Landschaftsbau vergeben. Die Auftragssumme kann vollständig durch Sponsorengelder erbracht werden. So engagieren sich der Förderverein Stadtpark Grevenbroich e. V., die SEG, die GWG und AS Arbeitsschutz GmbH / NITRAS SAFETY PRODUCTS mit insgesamt 19.000 Euro, wobei der allergrößte Teil durch den Förderverein erbracht wird.

Der im Rahmen der Landesgartenschau angelegte Teich sollte ursprünglich in eine Grünfläche umgewandelt werden, da die Teichfolie porös geworden war und ein Austausch durch die Stadt / Stadtbetriebe nicht finanziert werden konnte. Diese Lösung stieß jedoch auf Widerstand in der Bevölkerung, da der Teich im Sinne der Landesgartenschau als Wasserfläche mit angrenzendem Sumpfbereich erhalten bleiben sollte. Glücklicherweise gelang es Bürgermeister Krützen, Sponsoren zu werben, um dieses wichtige Element des Stadtparks erhalten zu können.