Sprungmarken:

Hauptinhalt:

Umweltministerium fördert Fachberatungen - Stadt Grevenbroich weist auf Förderprogramm hin

Das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen hat den 3. Programmaufruf „Wir bewegen was! – engagiert in NRW“ veröffentlicht. Hierauf weist die Stadt Grevenbroich hin und fordert alle interessierten und antragsberechtigen Vereine auf, von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen.

Über das Programm können sich engagierten Bürgerinnen und Bürgern eine Beratung durch Fachexpertinnen und Fachexperten fördern lassen, um so die Umsetzung ihrer Ideen zu unterstützen und voranzubringen.

Konkret geht es um Qualifizierungsmaßnahmen in folgenden Handlungsfeldern:
- Landwirtschaft, Gartenbau, ländliche Räume
- Forsten, Naturschutz
- Kreislaufwirtschaft, Bodenschutz, Wasserwirtschaft
- Immissionsschutz, Umwelt und Gesundheit, Gentechnik
- Verbraucherschutz
- Tierschutz
- Umweltberichterstattung, Umweltrechtsfragen
- Nachhaltige Entwicklung, Klimawandel, Umweltwirtschaft, Bildung für nachhaltige Entwicklung

Der Wettbewerb richtet sich ausschließlich an ehrenamtlich tätige Einzelpersonen oder Initiativen mit Sitz in Nordrhein-Westfalen. Projektideen können bis zum 31.01.2021 eingereicht werden von:
- Privatpersonen
- Eingetragenen Vereinen ohne kommerzielle Ausrichtung (Gemeinnützigkeit)
- Gruppierungen ohne Vereinsstatus
- Gemeinwohlorientierten Unternehmen und kleinen Genossenschaften mit überwiegend ehrenamtlicher Ausrichtung