Sprungmarken:

Hauptinhalt:

Information des Ordnungsamtes zu Feiern während der Corona-Pandemie

Grafik Symbol Corona-Virus mit Ausrufezeichen

Private Feiern aus herausragenden Anlässen (Jubiläum, Hochzeiten, Taufen, Kommunionen, besondere Geburtstage) sind zurzeit mit 150 Teilnehmer zulässig. Sollte die 7-Tage-Inzidenz auf einen Wert von 35 steigen, dürfen nur noch 50 Personen feiern, bei einem Wert von 50 dürfen nur noch 25 Personen feiern.
Die Behörde stimmt sich in den Fällen dann mit übergeordneten Behörden ab und kann Ausnahmen zulassen, aber auch Feiern ganz verbieten.
Der Inzidenzfall berechnet sich wie folgt: Die Gesamtzahl der Neuinfizierten der letzten 7 Tage geteilt durch die Einwohnerzahl mal 100.000. Diesen Wert findet man unter dem folgenden Link:
https://www.rhein-kreis-neuss.de/de/verwaltung-politik/aemterliste/gesundheitsamt/corona/

Die Feste sind ab einer Teilnehmerzahl von 50 der Ordnungsbehörde drei Werktage vor dem Termin schriftlich anzuzeigen, es sei denn, sie finden in einer Wohnung statt. Dabei sind die für die Durchführung der Veranstaltung verantwortlichen Personen mit Name, Anschrift und Telefonnummer sowie Ort der Veranstaltung, die Art der Veranstaltung und die voraussichtliche Teilnehmerzahl zu benennen. Die voraussichtliche Teilnehmerzahl ist so präzise wie möglich anzugeben. Der oder die Verantwortliche hat die Teilnehmerliste aufzustellen (Name, Adresse und Telefonnummer, Ankunft und Weggang) und während der Veranstaltung zu aktualisieren.
Die Ordnungsbehörde kann die Einhaltung jederzeit überprüfen und die Veranstaltung bei Verstoß abbrechen. Bei dem Fest gelten das Abstandsgebot und die Verpflichtung zum Tragen der Mund-Nase-Maske nicht, soweit geeignete Vorkehrungen zur Hygiene und zur einfachen Rückverfolgbarkeit sichergestellt sind.

Zur Anmeldung nutzen Sie bitte unseren Vordruck und senden diesen an die Mailadresse: arbeitsgruppe.corona(at)grevenbroich.de
Verstöße gegen die Verpflichtung zur Anzeige sind bußgeldbewehrt (500,00 €).