Sprungmarken:

Hauptinhalt:

Bürgermeister informiert Vereine

Seit   dem   15.07.  können   Brauchtums-und   Heimatvereine   finanzielle Unterstützung  von  bis  zu  15.000  Euro  pro  Verein  aus  einem  Sonderprogramm „Heimat,  Tradition  und  Brauchtum“  des  Landes  NRW  beantragen,  um  die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf das Vereinswesen abzumildern.

Bürgermeister Klaus Krützen hat  die Präsidentenrunde der Grevenbroicher Schützen, die  Karnevals-und  Heimatvereine  im  Stadtgebiet  über  die  Möglichkeit informiert und nähere Informationen zur Verfügung gestellt. Aber auch alle weiteren Vereine, die für eine Förderung infrage kommen, sind aufgerufen, sich beim Land zu melden.

„Brauchtum und Tradition gehören fest zu unserer Heimat. Ich freue mich über das Engagement  des  Landes  und  ermuntere  die  Vereine,  diese  Möglichkeit  auch wahrzunehmen“, so Krützen.

Alle Informationen und die Möglichkeit der Antragsstellung findet man unter diesem Link: www.mhkbg.nrw/themen/heimat/sonderprogramm-heimat-2020