Sprungmarken:

Hauptinhalt:

Ausbreitung des Corona-Virus verlangsamen - Maßnahmenkatalog der Stadt Grevenbroich

Um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen, hat die Stadt Grevenbroich zahlreiche Maßnahmen in die Wege geleitet.

Bürgermeister Klaus Krützen erklärt hierzu: „Das Schutzbedürfnis der Bevölkerung gegen die weitere Ausbreitung des Corona-Virus hat für uns höchste Priorität. Ausdrücklich geht es mir nicht um Panikmache, und ich warne auch vor Panik. Wir alle sollten uns aber bewusst sein, dass wir durch unser eigenes Verhalten sehr viel dazu beitragen können, dass sich die Situation nicht weiter verschlimmert. Hierzu gehört die Beachtung der bekannten Hygieneempfehlungen, aber auch die Vermeidung unnötiger Kontakte und Reisen. Das erfordert Veränderungen gegenüber unserem normalen Alltag. Uns allen muss aber bewusst sein, dass dies im Interesse der Bevölkerung insgesamt und insbesondere im Interesse der besonders schutzwürdigen Mitbürgerinnen und Mitbürger geschieht, die durch eine Erkrankung besonders gefährdet wären. Die Stadt Grevenbroich hat vielfältige Maßnahmen zum Umgang mit der aktuellen Situation ergriffen.
Wir stimmen uns hierbei eng mit dem Kreis und den anderen kreisangehörigen Kommunen und weiteren Behörden ab, um zu einer einheitlichen Vorgehensweise zu kommen. Die Situation entwickelt sich sehr schnell weiter. Ich bitte Sie deshalb auch, sich immer aktuell zu informieren, beispielsweise auf der Homepage der Stadt oder des Kreises und insbesondere auch über die lokalen Medien.
Ich danke Ihnen für Ihr Verständnis, Ihre Kooperation und Ihr umsichtiges Verhalten.“

Alle Informationen zum Umgang mit der Corona-Pandemie finden Sie hier.