Sprungmarken:

Hauptinhalt:

Op d´r Eck ist das erste „Freundliche Örtchen“

Die Idee der „Freundlichen Örtchen“ möchten die Seniorenbeauftragten Bianca Grob-Zetzmann, Wolfgang Norf und Wolfgang Latzel in Grevenbroich etablieren: Gastronomen und Einzelhandelsbetriebe sollen ihre Kundentoiletten während ihrer Öffnungszeiten nicht nur für ihre Kundschaft, sondern allgemein für die Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt und das im Eingangsbereich kenntlich gemacht - ohne Verzehr - oder Kaufzwang. Dadurch erhöht sich die Zahl der öffentlichen Toiletten deutlich, was für viele ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger ein großer Vorteil ist.

Die Idee, die im August der Öffentlichkeit vorgestellt wurde, findet Unterstützung. Mit der Gaststätte Op d´r Eck an der Bahnstraße hat nun der erste Betrieb den von Wolfgang Norf produzierten Aufkleber angebracht. „Toll, dass Frank und Renate Brocker mit ihrer Gaststätte die Aktion unterstützen“, findet Norf.

Weitere Betriebe werden in den nächsten Wochen folgen, Norf liegen bereits einige Zusagen vor.

Es werden aber immer noch weitere „Mitmacher“ gesucht: Interessierte Betriebe können sich bei den Seniorenbeauftragten unter Seniorenbeauftragte(at)Grevenbroich.de oder der Telefonnummer 02181/608-447 melden.